Verzeichnispfad: Internetplattform Österr. Recht / Familienrecht / Unterhalt Kind(er) / A / Anrechnung von Pauschalzahlungen (Aufteilung) bei mehreren Unterhaltsgläubigern

Anrechnung von Pauschalzahlungen (Aufteilung) bei mehreren Unterhaltsgläubigern



Wenn ohne nähere Widmung für mehrere Unterhaltsberechtigte Unterhaltszahlungen geleistet werden, sind diese nach Kopfteilen aufzuteilen seien, wobei dies dort seine Grenze finde, wo die Kopfquote den konkreten Unterhaltsanspruch übersteigen würde und es daher nur bei wesentlich unterschiedlicher Höhe mehrerer Unterhaltspflichten zu einer verhältnismäßigen Anrechnung komme.

Nicht ausdrücklich gewidmete Unterhaltszahlungen sind im Zweifel nach Köpfen aufzuteilen.

Zugang zur vollen Information über Familienrecht



Im kostenpflichtigen Zugang stehen deutlich mehr Informationen zu den einzelnen Rechtsfragen auf über 2.300 Informationsseiten, sowie 6.520 Entscheidungen im Volltext (vor allem des Obersten Gerichtshofes, zahlreiche Fundstellen aus der ehe- und familienrechtlichen Entscheidungssammlung (EF-Slg) und 175 Gesetze bzw. Verordnungen zur Verfügung.

Information über die Kosten für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprofessionelle Nutzer, für Öffnet einen internen Link im aktuellen Fensterprivate Nutzer